Schwingförderrinne Typ DS
  • optimale mechanische Belastbarkeit und Schlagfestigkeit

  • absolut Verschmutzungsfreie Förderung

  • geringe Lärmemission

  • geringe Antriebsleistung

  • sehr geringe Wartungskosten durch fast verschleißfreien Antrieb

  • optimaler Unfallschutz

Technische Beschreibung

Die DIEMER-Schwingförderrinne Typ DS wird serienmäßig in Rinnenbreiten von 250 mm bis 800 mm geliefert. Größere Rinnenbreiten sowie Sonderkonstruktionen, wie beispielsweise Siebrinnen sowie Integration von Metallsuchgeräten mit metallfreier Zone, sind möglich. Die Normlängen liegen zwischen 3 und 20 Meter. Die DIEMER-Schwingförderrinne ist zur Förderung von sämtlichen holzartigen Schüttgütern bis zu schweren Massivhölzern hervorragend geeignet. Sie kann für horizontale sowie für leicht steigende oder fallende Förderstrecken eingesetzt werden.

Besonders geeignet ist sie als Zuführ- und Einzugsförderer vor Restholzzerkleinerungsmaschinen (z.B. DIEMER-Restholzscherautomaten, DIEMER-Horizontalzerkleinerer). Der Einwurf auch schwerster Stücke ist bei der robust konstruierten Rinne aus Stahlblech ohne Problem möglich. Als Sammelförderer kann sie längs und quer mit Bandförderern, Kettenquertransporten oder Vorratsrinnen beschickt werden. Zur Sortierung und Selektierung von Hackschnitzeln und Spänen kann die DIEMER Typ DS mit Siebböden für zwei oder drei Fraktionen geliefert werden

Technische Skizze

Sie benötigen mehr Informationen?

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie gerne!